MICROLOTS UND MEHR BEI DER ERSTEN CUPPING BÖRSE

Microlots und mehr bei der ersten Cupping Börse der Deutschen Röstergilde

Bei der ersten Ausgabe der Cupping Börse hatten etwa 40 Teilnehmer die Gelegenheit an einem Tag eine Vielzahl an Spezialitäten-Kaffees zu verkosten und einzukaufen. Die in Hamburg ansässigen Rohkaffeehändler Coffee Trade Stehl, Rehm & Co., List & Beisler und InterAmerican Coffee haben ihre besten und exklusivsten Kaffees in die Tassen gebracht. Unter Anleitung von Kaffee-Experten wie der Q-Graderin Katharina de Vries, dem deutschen Röstmeister und Q-Grader Alec Pfuhl, Inacio Teixeira und Thomas Stehl wurden die Cuppings in einem professionellen Rahmen durchgeführt.

Unter den vorgestellten Kaffees befanden sich so exotische Provenienzen wie Ost-Timor und Nepal oder Micro-Lots von honduranischen Kleinbauern mit lediglich zwei bis drei Sack Produktion, bei denen sich die Bohnenherkunft nahezu bis zum Strauch zurückverfolgen lässt. Großen Anklang haben auch einige Projekt-Kaffees gefunden, die sich nicht nur durch ihre besonderen sozialen Ansprüche, sondern auch durch ihren hervorragenden Geschmack hervorgetan haben. Insgesamt standen bei der Auswahl der präsentierten Kaffees Qualität, Transparenz und faire Bezahlung der Erzeuger im Vordergrund. Bei Rohkaffeepreisen von circa sechs bis über 40 Euro pro Kilo und somit einem Vielfachen des Weltmarktpreises werden die Unterschiede zwischen Spezialitäten-Kaffees und herkömmlicher Massenware deutlich.

Die aus ganz Deutschland angereisten Teilnehmer ergriffen die sich ihnen bietende Gelegenheit beim Schopf und sicherten sich die für sie besten Rohkaffees, so dass einige Microlots es nicht auf die Rohkaffee-Preisliste schaffen werden, da sie bereits ausverkauft sind.

Die nächste Gelegenheit eine derartige Fülle an Rohkaffees zu cuppen, bietet sich wieder vom 07. – 09. September auf dem Kaffee Campus im Congress Center in Hamburg. In der Cupping Area werden an drei Tagen fast ununterbrochen Cuppings durchgeführt.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Rohkaffeehändlern für die Hilfe bei der Organisation im Vorfeld und den Einsatz am Tag der Veranstaltung bedanken. Gleichermaßen freuen wir uns über die zahlreichen Teilnehmer und möchten dazu aufrufen sich die Cupping Börse für 2017 vorzumerken. Ein konkretes Datum wird rechtzeitig bekannt gegeben.