Christian Hornung
Vorstandsvorsitzender
Geschäftsführer Kronen GmbH
Stutensee (Landkreis Karlsruhe)

Firmengründung: 1961

DRG-Mitglied seit: 2007

Röstmeister Christian Hornung ist Geschäfts­führer im elter­lichen Betrieb Kronen GmbH, der seit 1961 Spitzen­kaffees aus aller Welt vertreibt. Lange bevor mit Siegeln ge­wor­ben wurde, stand der Name Kronen Kaffee für ehr­liche Qualitäts­produkte und boden­ständige Arbeit. Die Rösterei mit an­ge­schlossenem Fach­geschäft bietet neben eigenen Kaffee- und Espresso­mischungen und sorten­reinen Kaffees auch Pralinen, Gebäck, Süß­waren und über 130 Sorten losen Tee an.

Die DRG ist für mich: … eine hervor­ragende Platt­form, um die Bedeu­tung von hand­werk­lich geröstetem und quali­ta­tiv hoch­wertigem Kaffee stärker ins öffent­liche Bewusst­sein zu rücken. Zusammen­arbeit und gemein­same Außen­dar­stellung erhöhen unsere Reich­weite und bieten mehr Mög­lich­keiten, die Qualität und den Wert unserer Arbeit zu vermitteln.

Meine Ziele in der DRG:
+ Bedürfnisse unserer Mitglieder durch intensiven Aus­tausch auf lokaler und regionaler Ebene bes­ser ver­stehen und auf dieser Grund­lage ziel­ge­richtete Service­angebote schaffen
+ spürbare wirtschaftliche Vorteile für unsere Mit­glieder erzielen, etwa durch Rahmen­verträge mit Versand­partnern und weiteren Dienstleistern

Christoph Schubert
1. Stellvertretender Vorsitzender
Inhaber Privatrösterei Schubert – Explorer Coffee
Winnenden (Region Stuttgart)

Firmengründung: 2004

DRG-Mitglied seit: 2007

Röstmeister Christoph Schubert ist Inhaber und Ideen­geber der Privat­rösterei Schubert (Explorer Coffee). Sein Unter­nehmen pflegt den direkten Kon­takt zu Plan­tagen­besitzern und unter­stützt durch die Zahlung von Einkaufs­preisen über dem üblichen Markt­niveau die Ein­hal­tung von Sozial- und Umwelt­standards in den Anbauländern.

Die DRG ist für mich: … die wichtigste Anlauf­stelle für alle hand­werk­lichen Kaffee­röster. Sie fördert den Erfahrungs- und Wissens­austausch zwischen ihren Mit­gliedern und bietet Neu­ein­steigern wert­volle Orien­tierung und viel Fach­wissen.

Meine Ziele in der DRG:
+ Austausch und Qualifizierung unser Mitglieder fördern (u.a. durch Seminare, Verkostungs­wettbewerbe, Informations­reisen zu Kaffee­produzenten, Firmenbesichtigungen)
+ unsere Werte Qualität, Hand­werk und Transparenz besser nach außen kom­mu­ni­zieren, um bei den Kunden mehr Bewusst­sein für quali­tativ hochwertigen Kaffee zu schaffen
+ mehr aktive DRG-Mitglieder gewinnen, um gemeinsam mittel- bis langfristig den Markt­anteil von hand­werk­lich geröstetem Kaffee zu steigern

Enver Atabay
2. Stellvertretender Vorsitzender – Kassenwart
Inhaber Helder & Leeuwen
Mannheim
Hanspeter Hagen
Erweiterter Vorstand – Gründungsmitglied
Geschäftsführer Willy Hagen GmbH
Heilbronn

Firmengründung: 1934

DRG-Mitglied seit: 2006 (Gründungsmitglied)

Hanspeter Hagen ist ein deutschland­weit an­er­kannter Experte für Kaffee und Tee mit über 50 Jahren Berufs­erfahrung. Seit 1989 führt er die Firma Willy Hagen GmbH, die in den 1930ern von seinem Vater ge­grün­det wurde. Sie bie­tet nicht nur über 60 Mitarbeiter/innen in Deutsch­land, sondern auch un­zäh­ligen Menschen im Kaffee­anbau ein sicheres Ein­kommen. Der Direkt­verkauf im Laden­geschäft wird er­gänzt durch die Be­lie­ferung von u.a. Bäckereien, Fein­kost­ge­schäften, Unter­nehmen, Hotellerie und Eine-Welt-Läden sowie immer mehr Onlinekunden.

Die DRG ist für mich: … eine Herzensangelegenheit, die wir 2006 zu­sam­men mit sechs wei­teren mittel­stän­dischen Röstereien ge­grün­det haben. Damals wie heute wollen wir allen Lieb­habern ihren Kaffee als qua­li­ta­tiv hoch­wer­tiges und nach­hal­tiges Genuss­mittel näher­bringen – anders als un­fairer Wett­be­werb und fehlende öko­logische An­sätze der umsatz­fixierten Großindustrie.

Meine Ziele in der DRG:
+ soziale Gerechtigkeit, umwelt­schonende Pro­duktion und verant­wortungs­vollen Konsum för­dern durch partner­schaft­liche Bezie­hungen zu Kaffee­pro­duzenten, faire Preis­ge­staltung und Ver­netzung unserer Mitglieder
+ ethisches und moralisches Handeln als Grund­sätze unserer Geschäfts­tätig­keit fest ver­ankern, um dem „Recht der Stärkeren“ bzw. dem „Recht der Quantität“ entgegenzuwirken

Ralf Gießelmann
Erweiterter Vorstand
Inhaber Gießelmanns
Bergneustadt (Bergisches Land)